🔥 Kryptowährungen kaufen – Alles, was Sie wissen sollten!

Der Bitcoin-Preis steigt! Und folgt man den neuesten Prognosen der Analysten wie Krypto-Experten, die sich mit der Preisentwicklung in den kommenden Jahren befassen, so könnte das Allzeithoch aus dem Jahr 2017, als der Bitcoin bei über 19.500 US Dollar lag, demnächst eingestellt bzw. bei Weitem übersprungen werden. Das ist auch der Grund, warum sich immer mehr Anleger wie Sparer und Spekulanten mit dem Bitcoin, der Mutter aller Kryptowährungen, befassen. Aber neben dem Bitcoin gibt es noch andere Kryptowährungen, die ebenfalls sehr vielversprechend sind. Doch worauf ist zu achten, wenn man sich dafür entschieden hat, Kryptowährungen zu kaufen?

Bitcoin und Dollarschein liegen nebeneinander auf einem Tisch

Wie kann ich Kryptowährungen kaufen? 4 Möglichkeiten

Befasst man sich mit der Thematik, wie man Kryptowährungen kaufen kann, so rücken die nachfolgenden vier Möglichkeiten in den Mittelpunkt:

1. Kryptowährungen direkt auf einer Börse kaufen

Über eine Krypto Börse bzw. Krypto Exchange kann man Coins einer Kryptowährung erwerben. In diesem Fall wird der gewünschte Euro-Betrag gegen digitale Coins „getauscht“. Zu klären ist im Vorfeld, ob die digitalen Coins sodann auf der von der Börse zur Verfügung gestellten Wallet (digitales Portemonnaie) gelagert oder auf eine externe Wallet (Hot- oder Cold-Wallet) transferiert werden. Zudem muss im Vorfeld in Erfahrung gebracht werden, ob die gewünschte Kryptowährung auf der Börse überhaupt zum Verkauf angeboten wird. Geht es vorwiegend um Bitcoin oder Ether, so wird man diese Kryptowährungen wohl auf jeder Krypto Exchange finden – bei exotischen Kryptowährungen kann es, je nach Angebot, aber dazu führen, dass man die favorisierte Kryptowährung gar nicht auf der Krypto Exchange findet.

Bitcoin Kurs Chart

Jetzt bei unserem Testsieger Broker Kryptowährungen kaufen

2. CFD Krypto Handel

In diesem Fall besitzt man keine Coins einer Kryptowährung. Beim CFD-Handel wird letztlich nur mit der Preisentwicklung spekuliert. Das heißt, der CFD-Trader eröffnet im Vorfeld eine Position, mit der er sich festlegt, ob der Preis der gewählten Kryptowährung steigt oder fällt. Dabei handelt es sich um eine recht riskante Möglichkeit der Vermögensvermehrung. Dies vor allem deshalb, weil der Kryptomarkt sehr volatil ist.

3. Indirekt Kryptowährungen kaufen durch Aktien oder Fonds

In diesem Fall investiert man in Fonds oder erwirbt Aktien, die mit Kryptowährungen oder der dahinter befindlichen Technologie, der Blockchain, zu tun haben. Dabei handelt es sich um kein direktes Investment, jedoch können steigende Preise von Kryptowährungen oder Neuerungen im Bereich der Blockchain-Technologie Auswirkungen auf Aktiengesellschaften haben, die damit arbeiten bzw. in Verbindung mit Kryptowährungen stehen. Ideal für all jene, die an die Kryptowährungen bzw. die dahinter befindliche Technologie glauben, jedoch das hohe Risiko, das ein direktes Investment mit sich bringt, nicht eingehen wollen.

4. Kryptos von Privatpersonen kaufen

Über Peer to Peer-Plattformen kann man Kryptowährungen von Privatpersonen erwerben. Diese stellen ihre Coins zur Verfügung. Der Preis wird zwischen den beiden Parteien vereinbart.

Auf welchen Börsen kann man Kryptowährungen kaufen?

Möchte man Kryptowährungen kaufen, so ist es erforderlich, ein Konto bei einer Börse zu eröffnen. Über nachfolgende Krypto Exchanges kann man in weiterer Folge Kryptowährungen kaufen:

eToro

eToro Logo

eToro ist wohl eine der bekanntesten Krypto Broker im deutschsprachigen Raum. Besonders attraktiv ist die Auswahl an Kryptowährungen:

  • Binance Coin
  • Bitcoin   
  • Bitcoin Cash
  • Cardano  
  • Dash  
  • EOS        
  • Ether  
  • Ether Classic
  • IOTA 
  • Litecoin  
  • NEO 
  • Stellar
  • Tezos 
  • TRON    
  • ZCash

Jetzt bei unserem Testsieger Broker eToro Kryptowährungen kaufen

Plus500 

Plus500 CFD Handel und mehr

Plus500 ist eine empfehlenswerte eToro-Alternative. Auch hier gibt es eine bunte Vielfalt an Kryptowährungen:

  • Bitcoin  
  • Bitcoin Cash
  • Cardano
  • EOS
  • Ether
  • IOTA
  • Litecoin
  • Monero 
  • NEO
  • Ripple    
  • Stellar
  • Tron

Kraken

Kraken Börse Webseite Logo

Über Kraken kann man ebenfalls Kryptowährungen kaufen. Die Besonderheit? Hier stehen fast 50 Kryptowährungen zur Verfügung:

  • Algorand
  • Augur
  • Augur v2
  • Balancer
  • Basic Attention Token
  • Bitcoin
  • Bitcoin Cash
  • Cardano
  • Chainlink
  • Compound
  • Cosmos
  • Curve DAO Token
  • Dai
  • DASH
  • Dogecoin
  • EOS
  • Ether
  • Ether Classic
  • Filecoin
  • Gnosis
  • ICON
  • Kava
  • Kusama
  • Kyber Network
  • Lisk
  • Litecoin
  • Melon
  • Monero
  • Nano  
  • OmiseGO
  • Orchid
  • PAX Gold
  • Polkadot
  • Qtum
  • Ripple
  • Siacoin
  • Stellar
  • Storj
  • Synthetix
  • Tether
  • Tezos
  • TRON
  • Uniswap
  • Waves
  • USD Coin
  • Yearn Finance
  • ZCash

Binance

Binance Webseite Logo

Zu den weiteren Top-Börsen gehört auch Binance. Auf dieser Plattform stehen mehr als 100 Kryptowährungen zur Verfügung. Das ist auch der Grund, weshalb Binance zu den größten Börsen bzw. Plattformen der Welt gehört.

So funktioniert der Kauf von Kryptowährungen auf einer Online Börse!

Der Kauf von Kryptowährungen stellt, vor allem bei eToro, keine großartige Herausforderung dar. Die Plattform wurde derart gestaltet, sodass auch Anfänger, die bislang noch nie Coins einer Kryptowährung gekauft haben, vor keine nicht zu lösenden Fragen gestellt werden.

Anmeldung 

Bei der Krypto Börse eToro mag es sich um einen der bekanntesten Anbieter am Markt handeln. Hier ist anzumerken, dass es sich aber nicht um eine klassische Krypto Exchange handelt, sondern auch Brokerdienste angeboten werden. Des Weiteren punktet eToro als Social Trading-Plattform. Das heißt, neben dem Erwerb von Kryptowährungen ist es möglich, mit den Kryptowährungen zu handeln.

Im Zuge der Registrierung sind nur der Name, die E-Mail-Adresse sowie das Passwort anzuführen. Das ist auch der Grund, warum der gesamte Anmeldeprozess nur wenige Augenblicken in Anspruch nimmt.

eToro Login oder Registrierung

Tipp: Wer einen Google- oder Facebook-Account besitzt, der kann die Anmeldedaten übernehmen - in diesem Fall ist kein Ausfüllen der persönlichen Daten erforderlich.

eToro Konto Erstellen

Jetzt bei unserem Testsieger Broker Kryptowährungen kaufen

Einzahlung

Zu Beginn geht es um das Aufladen des eToro-Kontos. Einfach auf den Button „Geld einzahlen“ klicken, sodann kann man eine der nachfolgenden Einzahlungsmethoden wählen:

eToro Geld Einzahlen Button
eToro Konto Geld einzahlen
  • Banküberweisung
  • GiroPay
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • PayPal
  • Skrill

Die Überweisung dauert, je nach gewählter Methode, ein paar Augenblicke bis zwei oder drei Werktage. Steht das Geld zur Verfügung, so kann in weiterer Folge über die Plattform alles in die Wege geleitet werden, um Kryptowährungen zu kaufen.

Kryptowährung kaufen

Die Benutzeroberfläche ist recht einfach gestaltet: Entweder sucht man auf der linken Menüseite die gewünschte Kryptowährung oder klickt im oberen Bereich auf „Kryptos“, um sodann eine Übersicht über die zur Verfügung stehenden digitalen Währungen zu bekommen. In weiterer Folge ist die gewünschte Kryptowährung, beispielsweise der Bitcoin, anzuklicken. Nun folgt die Entscheidung, ob man Coins erwerben will oder man sich für den CFD-Handel entscheidet.

eToro Märkte Filteroptionen
eToro Märkte verschiedene Kryptowährungen

Zu beachten ist, dass man keine ganzen Coins kaufen muss – wer beispielsweise nur Bitcoin im Wert von 2.500 Euro haben will, der bekommt den Coin anteilig.

Bitcoin auf eToro kaufen

Jetzt bei unserem Testsieger Broker Kryptowährungen kaufen

Vor- und Nachteile beim Kauf von Kryptowährungen

Aufgrund der Tatsache, dass die Niedrig- bzw. Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (kurz: EZB) in absehbarer Zeit kein Ende finden wird, sodass Sparbücher, Tages- oder Festgeld absolut unbrauchbare Produkte für die Vermögensvermehrung geworden sind, ist es keine Überraschung, dass sich immer mehr Anleger und Sparer für Alternativen interessieren. Denn berücksichtigt man die Inflation und stellt diesen Wert gegenüber der aktuell zur Verfügung stehenden Zinssätze, so wird klar, dass es zu einem realen Geldwertverlust kommt, wenn das Ersparte auf einem Sparbuch gelagert wird. Kryptowährungen sind dezentral – das heißt, hier gibt es im Hintergrund keine Bank oder Regierung, die einen Einfluss auf den Preis nehmen kann. Des Weiteren fallen bei Nutzung von Kryptowährungen keine bzw. kaum Gebühren an. Die Volatilität ist zudem ein weiterer Grund, warum hier selbst mit geringen Summen – und das innerhalb kürzester Zeit – hohe Beträge erzielt werden können.

Natürlich darf man die Volatilität aber nicht nur als Vorteil sehen, denn die täglichen Schwankungen können Fluch und Segen zugleich sein. Hohe Verluste sind, wenn man mit Bitcoin und Co. arbeitet, keine Seltenheit. Des Weiteren gibt es nur sehr vage Prognosen – das heißt, selbst wenn sich Analysten wie Experten einig sind, dass der Bitcoin-Preis bis zu einem bestimmten Jahr um einen bestimmten Prozentsatz steigen wird, gibt es keine Garantie. Es kann immer in die andere Richtung gehen.

Wann sollte man Kryptowährungen kaufen?

Wer keine Lust mehr auf die Niedrigzinspolitik hat und sich selbst als chancenorientiert wie risikoaffin bezeichnet, der sollte sich durchaus mit dem Projekt Kryptowährungen vertraut machen. Denn die vergangenen Monate wie Jahre haben gezeigt, dass es durchaus lukrativ sein kann, wenn man in den Kryptomarkt investiert. Jedoch ist an dieser Stelle zu erwähnen, dass die vergangenen Preisentwicklungen natürlich keine Garantie sind, dass die Preise der einzelnen Kryptowährungen auch in naher Zukunft steigen werden. Jedoch muss an dieser Stelle betont werden, dass die Chancen hoch sind, dass die Preise der Kryptowährungen steigen werden.

eToro Bitcoin Preisentwicklung für Kauf abwarten

Für wen lohnt es sich, eine Kryptowährung zu kaufen?

All jene, die frei zur Verfügung stehendes Geld haben, können Kryptowährungen kaufen. Warum man nur frei zur Verfügung stehendes Kapital investieren sollte? Verluste können nie ausgeschlossen werden. Daher ist es wichtig, kein Geld in Bitcoin und Co. zu stecken, das etwa für die nächste Monatsmiete, Kredit- oder Leasingrate benötigt wird.

Welche Kryptowährung sollte ich 2020 kaufen?

Besonders interessant sind die namhaften Kryptowährungen Bitcoin und Ether. Jedoch gibt es auch die eine oder andere unbekannte Kryptowährung, die – so die eine oder andere Prognose – für viel Aufsehen sorgen könnte. Für mehr Informationen, welche Kryptowährungen im Jahr 2020 gekauft werden sollten, darf auf den Artikel „Kryptowährung Investieren 2020: In welche Kryptos solltest du investieren?“ verwiesen werden.

Jetzt bei unserem Testsieger Broker Kryptowährungen kaufen

Was passiert nach dem Kauf?

Hat man Coins einer Kryptowährung erworben, so geht es zuerst um die Frage, wo man die Coins aufhebt und zu welchem Zeitpunkt wieder verkauft wird. Das heißt, es ist wichtig, schon im Vorfeld einen Plan zu haben, der aber nicht nach dem ersten Wind über Bord geworfen werden sollte. Vor allem dann, wenn man langfristig investiert, ist es wichtig, viel Geduld (und starke Nerven) zu haben.

Bewahren Sie Ihre Kryptos in einer Wallet auf

Nachdem Coins einer bestimmten Kryptowährung gekauft wurden, werden diese im digitalen Portemonnaie, der Wallet, gespeichert. Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die im Vorfeld beleuchtet werden sollten. Mehr Informationen finden sich in dem Artikel „Bitcoin Wallet Test & Vergleich 2020 – Die besten Krypto Wallets“.

Behalten oder Verkaufen?

Ist man davon überzeugt, dass der Preis nach oben klettert, so ist es wichtig, sich im Vorfeld die Frage zu beantworten, zu welchem Preis verkauft werden soll. Wer einen langfristigen Anlagehorizont verfolgt, also den Bitcoin beispielsweise erst bei einem Preis von 25.000 US Dollar verkaufen will, der braucht besonders starke Nerven, da es immer wieder nach oben wie nach unten gehen kann.

Natürlich sind auch kurzfristige Spekulationen möglich. Das heißt, gekauft wird bei 10.000 US Dollar, verkauft wird dann bei 11.000 US Dollar. Wichtig ist nur, dass man sich im Vorfeld ein Ziel setzt, um nicht „planlos“ zu sein.

Fazit: So kaufen Sie Kryptowährungen schnell und einfach!

Über eine Krypto Exchange kann man problemlos in Kryptowährungen investieren bzw. Coins von digitalen Währungen kaufen. Besonders interessant mag hier beispielsweise eToro sein, da es sich um einen sehr bekannten Anbieter handelt, der nicht nur viele Kryptowährungen zur Verfügung stellt, sondern auch ein faires Gebührenmodell geschaffen hat. Hier fühlen sich zudem auch Anfänger wohl, die bislang noch nie mit Kryptowährungen Kontakt hatten.

FAQ

Wieso sollte ich Kryptowährungen kaufen?

Die Prognosen sind ausgesprochen vielversprechend. Wer frei zur Verfügung stehendes Kapital hat, sollte daher in den Kryptomarkt investieren – vor allem mit Blick auf die vergangenen Jahre wird klar, dass Bitcoin und Co. immer wieder für (sehr gewinnbringende) Überraschungen sorgen können.

Welche Börse ist die sicherste und beste für Krypto Anfänger?

Folgt man den verschiedenen Test- und Erfahrungsberichten, so kann an dieser Stelle auf eToro verwiesen werden.

Welche Kryptowährung sollte ich kaufen?

Das – so die Prognosen – größte Potential hat der Bitcoin. Letztlich war es bislang auch nur dem Bitcoin möglich, in den Bereich der 20.000 US Dollar zu kommen.

Kann ich auch kleine Mengen kaufen?

Ja. Je nach Summe kommt es zu einer anteiligen Berechnung. Wer etwa 1.000 Euro in den Bitcoin investieren will, der bekommt anteilig einen Coin im Wert von 1.000 Euro.